TR ZU 010/2011 – Maschinenrichtlinie

TR ZU 010/2011 – Maschinenrichtlinie

Die Unternehmensgruppe SERCONS verfügt über eine eigene, vom Bundesamt „RusAccreditaation“ akkreditierte Produktzertifizierungsstelle und somit auch die Zulassung, alle notwendigen Maßnahmen zur Bestätigung der Übereinstimmung der Produkte im Hinblick auf die Anforderungen der Technischen Verordnung der Zollunion 010/2011 durchzuführen.

Durch die Richtlinie TR ZU 010/2011 „Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen“ wurde eine einheitliche Pflichtanforderung im gesamten Zollgebiet der eurasischen Wirtschaftsunion geschaffen. Dadurch soll der freie Warenverkehr dieser Ausrüstung im Gebiet der Zollunion gewährleistet werden.

Dies betrifft den Einsatz und die Ausführung von Maschinen und Anlagen, und/oder Anlagen, die in der Entwicklung, Herstellung/Produktion, Aufbau/Installation, sowie  für die Inbetriebnahme, den Betrieb, die Lagerung, den Transport, den Verkauf und in der Entsorgungsindustrie eingesetzt werden.

 

 Die Registrierung von TR ZU 010/2011 ist notwendig:

Für den schnellen und reibungslosen Import von Maschinen und Anlagen in das Territorium der Zollunion

Für den Verkauf von Maschinen und Anlagen im Gebiet der Zollunion

Die Konformitätsbestätigung mit den Anforderungen des Technischen Regelwerks TR ZU 010/2011 erfolgt in Form einer EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung. Für eine Serienproduktion werden sowohl Zertifikate als auch Deklarationen für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren erteilt und registriert. Für eine einmalige Lieferung gibt es keine Zeitbegrenzung.

Dieses Regelwerk gilt auch für das Schema 5d, dieses wird angewendet wenn Maschinen und Geräte in gefährlichen Produktionsanlagen angewendet werden (ОПО – Опасный производственный объект)

UNTERSCHIED ZWISCHEN DEN TECHNISCHEN REGELWERKEN DER TR ZU 004, 010 & 020

Artikel TR ZU 004/2011 TR ZU 010/2011 TR ZU 020/2011
Ersatzteile und Accessoires +
Explosionsgeschützte Geräte/Ausrüstung + +
Ausrüstung mit hydraulischem, pneumatischem Antrieb +
Straßen- und Hebemaschinen + +
Mühlen, Schneider, Fräser, Schraubendreher, Schleifscheiben, Fahrräder +
Ausrüstung mit einer Spannung von über 1000V + +
Werkzeuge (manuell, elektrisch, batteriebetrieben) + + +
Schaltschränke/Kontrollschrank + +

 

Liste der Produkte, die TR ZU 010 unterliegen

1 Holzverarbeitungsgeräte für den Haushalt

2 Geländefahrzeuge, Schneemobile und ihre Anhänger

3 Werkstattausrüstungen für Kraftfahrzeuge und Anhänger

4 Landwirtschaftliche Maschinen

5 Kleine Gartenbau- und Forstwirtschaftsgeräte

6 Maschinen für Vieh-, Geflügelhaltung und Futtermittelproduktion

7 Mechanisierte Werkzeuge (Bau- und Montageinstrumente)

8 Holzbearbeitungsmaschinen: Benzinsägen, elektrische Kettensägen

9 Ausrüstungen für Handel und Gastronomie

10 Ausrüstung für Abraum- und Reinigungsarbeiten und Befestigung der Grubenarbeiten:

  • Mähdrescher;
  • Mechanisierte Komplexe/Anlagen
  • Mechanisierte Stützen für Schachten
  • Pneumatische Instrumente/Werkzeuge

11 Ausrüstungen zum Bohren von Minenanlagen:

  •  Mähdrescher für Kohle und Stein
  • Metallauskleidung für Baugruben/Tiefbau

12 Ausrüstung von Stammliften und Grubentransport:

  • Ziehende Minenförderer
  • Förderband/Gurtförderer
  • Wickelmaschinen für Minen und Hebeeinrichtungen für Erzbergwerke

13 Ausrüstung zum Bohren von Bohrlöchern und Brunnen, Ausrüstung zum Aufladen und Stampfen von Löcher

  • Presslufthammer, Drillmaschine
  • Bohrmaschinen für den Bergbau
  • Bohranlagen

14 Ausrüstung für die Belüftung und Entstaubung von Bergwerken

  • Lüfter für den Bergbau
  • Staub- und Staubabsauganlagen
  • Sauerstoffkompressoren

15 Fördermaschinen, Hebeausrüstung

 

Liste der Produkte die einer Deklarierung nach TR CU 010 unterliegen

1 Turbinen und Gasturbien

2 Belüftungsmaschinen

3 Brechanlagen

4 Dieselgeneratoren

5 Lademaschinen

6 Förderbänder

7 Elektroseilzüge und Elektrokettenzüge

8 Industriefahrzeuge ohne Schienen

9 Chemische Öl- und Gasverarbeitungsanlagen

10 Kunststoffverarbeitungsanlagen

11 Pumpenanlagen (Pumpen, Pumpenaggregate, Anlagen)

12 Kryogenausrüstung, Kompressoren, Kühlgeräte, Autogen, Gasbehandlung

  • Luft- und Edelgasanlagen
  • Anlagen zur Aufbereitung und Reinigung von Gasen und Flüssigkeiten, Wärme – und Kryostoff Übertragungssysteme und – anlagen
  • Kompressoren (Luft und Gas)
  • Kühlanlagen

13 Ausrüstungen für die Flammbehandlung von Metall und Beschichtungen

14 Ausrüstung für Gasreinigung und Staubabsaugung

15 Ausrüstungen für Zellstoff- und Papierindustrie

16 Papierherstellungsausrüstungen

17 Ölfeldausrüstung (geologische Erkundung)

18 Produktions- und Beschichtungsanlagen zum Auftragen von Lackbeschichtungen des Maschinenbaus

19 Ausrüstung für flüssiges Ammoniak

20 Ausrüstung für die Aufbereitung und Reinigung von Trinkwasser

21 Metallbearbeitungsmaschinen

22 Schmiede- und Pressmaschinen

23 Holzbearbeitungsmaschinen außer Maschinen für den Haushalt

24 Technologische Ausrüstung für die Gießereiindustrie.

25 Schweißausrüstung und Ausrüstung für die gasthermische Bearbeitung

26 Industrie-Traktoren

27 Gabelstapler

28 Fahrräder (ausgenommen für Kinder)

29 Maschinen für Baugruben, Landgewinnung, Entwicklung und Instandhaltung von Steinbrüchen

30 Road making machines and equipment for mortar preparation – Straßenbaumaschinen und Ausrüstung für die Herstellung von Baumischungen

31 Baumaschinen und Geräte

32 Ausrüstung für die Baustoffherstellung/Baustoffindustrie

33 Ausrüstung für die Rohholzgewinnung (außer Benzinketten und Elektrosägen)

34 Ausrüstung für die Torfindustrie

35 Industrielle Wäschereimaschinen und Ausrüstung

36 Ausrüstung für die chemische Reinigung und Färbung von Kleidung und Haushaltsartikeln

37 Maschinen und Anlagen für Stadtwerke

38 Industrieventilatoren

39 Industrie-Klimaanlagen

40 Lufterhitzer und Luftkühler

41 Ausrüstung für die Leichtindustrie

42 Ausrüstung für die Textilindustrie

43 Ausrüstung für die Herstellung von chemischen Fasern, Glas- und Asbestfasern

44 Verarbeitungsanlagen für die Lebensmittel-, Fleisch-, Milch- und Fischindustrie

45 Fertigungseinrichtungen für die Mehl-und-Getreideindustrie, Mahlgut-  und Getreidespeicherindustrie

46 Fertigungseinrichtungen für Einzelhandel, Gastronomie und öffentliche Küchen

47 Druckmaschinen

48 Fertigungseinrichtungen für Glas-, Porzellan-, Steingut- und Kabelindustrie

49 Heizkessel betrieben mit flüssigen und festen Brennstoffen

50 Gasbrenner und kombinierte Brenner (ausgenommen Blockbrenner), die von Industrieunternehmen in technologischen Prozessen eingesetzt werden

51 Warmwasserbereiter und Heizungsanlagen betrieben mit flüssigen und festen Brennstoffen

52 Fräswerkzeuge

  • Fräser mit Wendeschneidplatten;
  • Schneid- und Schlitzfräser aus Schnellarbeitsstahl
  • Hartmetallfräser

53 Schneider

  • Schneider mit Hartmetallplatten;
  • Schneider mit vielfältigen Hartmetallplatten

54 Kreissägen mit Einlagen aus Hartmetall für die Holzverarbeitung

55 Tisch- und Montagewerkzeug mit Isoliergriffen für Arbeiten in elektrischen Geräten mit einer Spannung bis 1000 V

56 Scheibenfräser

  • Holzscheibenfräser mit konischen Zähnen;
  • Holzscheibenfräser mit Klingen aus Stahl oder Hartmetall
  • Scheibenfräser zylindrisch vorgefertigt.

57 Werkzeuge aus natürlichen und synthetischen Diamanten

  • Diamantschleifscheiben
  • Diamant-Schneiderad

58 Werkzeuge aus äußerst harten synthetischen Materialien auf Basis von Bornitrid (CBN-Werkzeuge)

  • Schleifscheiben

59 Industriearmaturen

60 Schleifwerkzeuge und Schleifmittel

  • Schleifscheiben inkl. für Handmaschinen
  • Schneidräder
  • Polierräder
  • Petallierte Schleifscheiben
  • Endlosbandschleifen
  • Faser Schleifscheiben

 

Wichtig: Die Konformitätszertifikate der technischen Reglements der eurasischen Wirtschaftsunion sind sowohl für die in diesen Ländern hergestellten Produkte, als auch für Produkte ausländische Hersteller notwendig. Die Anforderungen und der Zertifizierungsprozess sind in beiden Fällen einheitlich.

 

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu TR ZU 010/2011

  1. Unterliegen gebrauchte Geräte der Konformitätsbestätigung? – Nein, nur neu Geräte
  2. Kann man ein Zertifikat anstelle einer Deklaration ausstellen? – Ja, gemäß Artikel 8, Absatz 5 entsprechend der Entscheidung des Antragstellers kann eine Zertifizierung anstelle der Deklarierung durchgeführt werden.
  3. Muss ich die Ware mit EAC Logo markieren. – Wenn auf ihren Artikel eine Deklaration oder Zertifikat erstellt wurde, dann ist ihre Pflicht den Artikel und wo unmöglich die Verpackung mit dem EAC Logo zu markieren.
  4. Wird Deklaration nach Schema 5d nur für Serienproduktion erstellt? – Ja, für Einmalige Lieferungen (Projekt bezogen) wird Schema 2d oder 4d verwendet.

KONTAKTIERE UNS






Bestellung abschicken






Regierungsakkreditierte Zertifizierungsstelle

Akkreditierung des Prüflabors

Unser Prüflabor

Carlo Pasqualini (GF Piping System) über SERCONS:

Unsere Adresse


Leitzstraße 45
70469 Stuttgart
Deutschland

Tel: +49 (0) 711 219 52 902
Tel: +49 (0) 711 219 52 903
Senden Sie uns Ihre Nachricht

Unsere Kunden:

After sending the request, our specialist will contact you shortly

Reviews by Fumagalli

Reviews by Lamborghini

Reviews by Helkama

Unsere Dienstleistung im Bereich der Zertifizierung von Niederspannungsanlagen und anderen technischen Anlagegütern
Wir als Experten bei Sercons setzen uns dafür ein, dass Kunden eine Zulassung für Ihre Produkte nach der Technischen Verordnung der Zollunion TR CU 004 und TR ZU 04 erhalten. Wir übernehmen dabei alle notwendigen Maßnahmen, damit Ihre Produkte den Anforderungen dieser Verordnung entsprechen. Sie können von einer erfolgten Zertifizierung als Unternehmen und unserer Dienstleistung insofern profitieren, dassmit dem einem einzigen durch uns bereitgestellten Zertifikat der Warenverkehr innerhalb der Zollunion ermöglicht wird,Sie das Zertifikat schneller als bei der Konkurrenz erhalten und Sie dadurch auch Ihren Warenumsatz mit allen Handelsstaaten maximieren können.

Die Vorteile lassen sich für Sie als Kunden noch erweitern. Wir führen eine eigene Zertifizierungsstelle, welche mit fachlicher Expertise und langjähriger Erfahrung ausgestattet ist. Durch die Ausfolgung des EAC-Zertifikats bekommen Kunden nicht nur das entsprechende Zertifikat für eine Erleichterung der Handelsbeziehungen mit Ihrem Geschäftspartner ausgehändigt, sondern ebenso Tipps und Tricks unseres Fachpersonals. Unsere Kundenbetreuer begleiten Sie daher auch bei jedem einzelnen Schritt während des gesamten Registrierungsverfahrens. Die große und entscheidende Frage, die sich nun stellt, ist jene, welche Symbolkraft das Zertifikat hat. Mit der Bestätigung erhalten Sie eine Verifizierung all jener Aspekte, die in der Verordnung des technischen Regelwerks verankert sind. Sie genießen auch den Vorteil, dass wir jeden einzelnen Schritt des Prozesses zur Zertifizierung überwachen und genau einhalten. Der Prozess zur Registrierung läuft nämlich in mehreren Stufen ab und ist ein ziemlich komplexes Unterfangen. Wir helfen Ihnen daher auch bei der Vorbereitung aller für die Registrierung notwendigen Unterlagen. Nachdem wir alle Unterlagen gesichtet und auf ihre Richtigkeit hin geprüft haben, übernehmen wir auch alle erforderlichen Überprüfungen, die für die Zertifizierungen notwendig sind. Nach Abschluss des Prozesses übernehmen wir auch die Agenda zur Registrierung des Zertifikates. Damit erhalten alle Produkte auch die entsprechende Akkreditierung.

Wozu benötigen Sie eigentlich diese Zertifizierung?
Häufig begegnen uns unsere Kunden auch mit grundlegenden Fragen zur Zertifizierung. Aus diesem Grund wollen wir die wichtigsten Anliegen, die uns erfahrungsgemäß widerfahren, kurz zusammenfassend widergeben. Oft kommt es zu einem Unverständnis, warum die Zertifizierung überhaupt notwendig ist. Die kurze Antwort darauf ist, dass es der Gesetzgeber vorschreibt. Das Gesetz normiert in der gesetzlichen Grundlage des Bundesgesetzes 184 die Notwendigkeit zur TR ZU -Zertifizierung für all jene Produkte, die unter dieses Bundesgesetz fallen. Im weiteren Umfang handelt es sich in diesem Zusammenhang um komplexe technische Geräte und Anlagegüter wie zum Beispiel Niederspannungsgerät, die in unterschiedlichen Fertigungsgraden hergestellt wurden und für den Export bzw. Import bestimmt sind. Um die Einhaltung dieser gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten, müssen die Waren für die Abfertigung zum freien Verkehr innerhalb der Zollunion zertifiziert werden. Wir ersuchen Sie um kurze Kontaktaufnahme mit unserem Verkaufs- und Serviceteam. Ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin werden gerne Ihre Fragen im Detail beantworten. Ebenso werden wir Ihnen genau mitteilen, welches Zertifizierungsdokument Sie benötigen. Die bestimmungsgemäße Regelung hierfür ist TR ZU 004 / 2011 und ТR ZU 020 / 2011. Wir werden Ihnen genau mitteilen, welche Produkte in den angefügten Listen gelistet sind. All jene Produkte, die in der Liste namentlich genannt werden, unterliegen einer entsprechenden Zertifizierung.

Ist eine Zertifizierung Ihrer Produkte notwendig oder reicht eine einfache Deklarierung?
Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr darüber, ob Sie für Ihre Waren nur eine Deklarierung oder doch eine Zertifizierung benötigen. Wir informieren Sie darüber, ob Sie lediglich eine Deklarierung für Ihre Produkte benötigen oder ob doch eine Zertifizierung für die Waren notwendig ist. Die Bestimmung unterscheidet jedoch ganz klar zwischen einer, durch den Gesetzgeber vorgeschriebenen, Zertifizierung und einer pflichtgemäßen Deklarierung. Der Vorteil für Sie ist, dass der Rechtsakt einheitlich zwischen der Deklarierung und der Zertifizierung geregelt ist. Es werden folglich auch die gleichen positiven Rechtsfolgen für Sie entfacht. Dies bedeutet, dass Ihre Waren für den freien Verkehr innerhalb der Zollunion zugelassen werden. Lediglich das Prozedere unterscheidet sich leicht, was jedoch unsere Sorge bleiben sollte. Bei einer Zertifizierung erfolgt die Ausstellung die entsprechenden Formulare auf einer nummerierten Form. Darin begründet sich auch die Bestätigung der Übereinkunft mit den TR CU Bestimmungen. Die Deklaration ist praktisch ein Blatt Papier im A4-Format. Hier erfolgt die Anmeldung und Registrierung der Einhaltung der Bestimmungen mit dem Gesetz durch Produktverifizierung der Zertifizierungsstelle. Das Prozedere ist hier im Wesentlichen viel einfacher als bei einer Zertifizierung. Bei näheren Fragen ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme mit unserem Kundendienst.

Wir bieten Ihnen unsere Spezialkenntnisse bei besonderen Anlagen als Service an!
Wir können Ihnen für hochtechnische Anlagegüter einen speziellen Service bieten. Insbesondere im Bereich der Zertifizierung bieten wir unseren Kunden für die Zertifizierung von Niederspannungsanlagen eine akkordierte Zertifizierung nach den geltenden Normen TR ZU 004/2011. Die Zertifizierung von Niederspannungsanlagen ist im internationalen technischen Regelwerk vorgeschrieben und muss daher nach den Anforderungen des technischen Regelwerks TR ZU 004/2011 pflichtgemäß einer Überprüfung standhalten. Wir unterscheiden bei der Zertifizierung zwischen der (laut Liste) ausgewiesenen regulativen Anforderungen. Diese sind gemäß der pflichtgemäßen Zertifizierung und jenen Niederspannungsanlagen auch anzuwenden, wenn sie nicht der EAC-Pflichtzertifizierung unterliegen. Diese Prüfungsschritte übernehmen wir im Rahmen unsere Servicepaketes für unsere Kunden. Es handelt sich listengemäß um jene Anlagen, die keiner EAC Deklarierung bedürfen.

Für welche Anlagen können wir eine Zertifizierung für Ihr Unternehmen vornehmen?
Alle Niederspannungsgeräte, die auf der Liste enthalten sind, unterliegen der nach. Alle Niederspannungsgeräte, die nicht in dieser Liste aufgelistet sind, unterliegen der obligatorischen. Wir sind als akkreditierte Zertifizierungsstelle dazu befugt, die Zertifizierung und Deklarierung aller Niederspannungsgeräten durchzuführen. Wir übernehmen gerne Ihren Antrag zur Durchführung der Zertifizierung, wenn Sie der Hersteller der Anlage oder eine bevollmächtigte Person sind. Berücksichtigen können wir für die Durchführung der Zertifizierung ein Produkt aus der Serienfertigung, eine Einzelanfertigung einer speziellen Anlage oder auch eine einzelne Lieferung. Die Gültigkeitsdauer für diese Konformitätsbescheinigung liegt bei fünf Jahren. Dieser Zeitraum gilt sowohl eine Anlage aus der Serienfertigung sowie für die Einzelanfertigung einer speziellen Anlage. Die Gültigkeitsdauer der Konformitätsbescheinigung ist jedoch für die Einzelanfertigung einer speziellen Anlage nicht spezifisch definiert. Sie kann folglich auch variieren. Wir bitten Sie in diesem Fall mit unserem Kundendienstberater Kontakt aufzunehmen. Wir sind selbstverständlich sehr bemüht, Ihnen zu Spezialfragen konkrete Antworten zu geben.

Bei dieser Gelegenheit wollen wir Sie auch noch darauf hinweisen, dass die von uns ausgestellten Konformitätszertifikate allen technischen Anforderungen der eurasischen Wirtschaftsunion entsprechen. Weiters besitzen sie auch Gültigkeit für all jene Produkte, die von ausländischen Herstellern produziert wurden. Was die spezifischen Anforderungen an den allgemeinen Prozess der Zertifizierung durch unser Unternehmen betrifft, so sind sie in beiden beschriebenen Fällen identisch.